Himbeer-Dripping-Cake

Zubehör: 18 cm Springform (z.B. aus unserem Premium Baking Sortiment)

 

Zutaten für den Teig:

3 Eier (Größe M),

1 Prise Salz,

160 g Zucker,

160 ml Buttermilch,

160 ml neutrales Speiseöl,

240 g Mehl,

10 g Backpulver

 

Zutaten für die Füllung und das Topping:

250 g Himbeerkonfitüre,

300 ml Milch (1,5% Fett),

30 g Speisestärke, das Mark einer Vanilleschote),

120 g Zucker,

500 g Butter (zimmerwarm),

500 g Himbeeren

 

Zubereitung:

  1. Eier mit dem Handmixer schaumig schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Öl und Buttermilch auf niedrigster Stufe unterrühren. Mehl und Backpulver sieben, mit einem Schneebesen unter die Masse heben.
  2. Das Backblech mit Backpapier auslegen, die Form mit Butter fetten. Die Form während des Aufheizens (Ober- und Unterhitze 180 °C / Umluft 160 °C; 2. Schiene von unten) mit in den Backofen stellen. Teig in die Form füllen und den Kuchen ca. 55 Minuten backen. Vor Ablauf der Backzeit eine Stäbchenprobe durch.
  3. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, dann lösen und auf einem Auskühlgitter auskühlen lassen.
  4. Die Konfitüre aufkochen, durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen, ab und zu umrühren. Von der Milch 3 Esslöffel abnehmen und mit der Speisestärke klümpchenfrei verrühren. Restliche Milch mit dem Vanillemark und dem Zucker aufkochen.
  5.  Die angerührte Speisestärke und 100 g gewürfelte Butter hinzufügen und gut unterrühren. Mit Frischhaltefolie abdecken und lauwarm abkühlen lassen. Die Puddingcreme und die restliche Butter mit dem Handmixer ca. 6 Minuten schaumig aufschlagen.
  6. Den Kuchen gleichmäßig 2 x waagerecht durchschneiden. Den untersten Boden mit der Creme bestreichen und die Himbeeren darauf verteilen. Einen zweiten Boden daraufsetzen und andrücken, so dass sich etwas Creme am Rand herausdrückt.
  7. Diesen wieder mit Creme bestreichen und mit Himbeeren bestreuen. Den Vorgang ein letztes Mal mit dem dritten Boden wiederholen.
  8. Die restliche Creme ringsum verstreichen, dabei den Tortenrand schön glatt streichen.
  9. Die Torte mit Himbeeren belegen und ca. 3 Stunden kaltstellen. Die restliche Konfitüre nochmals durch ein Sieb streichen und mit einem Löffel auf den oberen Tortenrand geben, mit dem Löffelstiel zum Tortenrand schieben und in „Nasen“ herunterlaufen lassen. Guten Appetit!