Rezept für Amarettini-Plätzchen

Rezept für Amarettini-Plätzchen

Zutaten für die Plätzchen

200 g Weizenmehl, 50 g Amarettinis, 2 EL Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Prise(n) Salz, 150 gButter (weiche), 50 g saure Sahne (20%), etwas Mehl zum Ausrollen


Zubereitung

50 g Amarettinis in einen Gefrierbeutel füllen und mit einer Teigrolle ganz fein zerbröseln.

Anschließend alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) vorheizen.

Den Teig dann portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen, etwa 1/2 cm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit den unterschiedlichsten Ausstechformen nach Belieben ausstechen.

Die Plätzchen in den heißen Backofen schieben und in der Mitte ca. 13 Minuten goldgelb backen.