Fußball Cake Pops

(ergeben 20 Stück)


Zubereitungszeit ca.: 30 Min. / Backzeit ca.: 15 Min.

 

Für den Schoko-Mandel-Teig:

60 g abgezogene, gemahlene Mandeln

15 g Speisestärke

15 g Kakaopulver

1 gestr. TL Backpulver

60 g Zucker

60 g Butter

2 Eier (Gr. M)

 

Für die Dekoration:

Schwarzer Fondant

Weißer Fondant

Etwas flüssige Kuvertüre

 

Zubereitung:


  1. Den Backofen auf 170 °C (Umluft) oder 190 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für den Teig die trockenen Zutaten (Mandeln, Speisestärke, Kakaopulver, Backpulver, Zucker) in einer Rührschüssel vermischen.
  2. Restliche Zutaten hinzufügen und alles mit den Rührbesen des Handrührers kurz auf niedrigster Stufe, dann etwa eine Minute auf höchster Stufe zu einem Teig verrühren.
  3. Den Teig in einen Spritzbeutel* füllen oder mithilfe von zwei Teelöffeln in die lochfreie Hälfte des CakePop Bakers füllen. Dabei den Teig gleichmäßig auf die Mulden verteilen. Die obere Hälfte des Cake Pop Bakers auflegen, gut verschließen und den CakePop Baker auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen stellen. Die Backzeit beträgt etwa 15 Minuten.
  4. Den Baker nach dem Backen auf einen Kuchenrost stellen und den Deckel abnehmen. Kugeln etwa 5 Minuten in der Form abkühlen lassen,
  5. dann das Gebäck auf den Kuchenrost stürzen und vollständig erkalten lassen.
  6. Je ein Stielende leicht in die aufgelöste Glasur tunken und in die Gebäckkugeln stecken. Die Glasur fest werden lassen.
  7. Für die Dekoration den weißen und schwarzen Fondant in kleine Fünf- und Sechsecke schneiden und bei Seite legen.
  8. Nun die gesamten Kugeln einmal in die geschmolzene Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und direkt im Anschluss die Fondantstücke in Fußball-Optik andrücken.